AUSBILDUNG DER AUSBILDER (AdA)

Fortbildung gemäß AEVO

In der betrieblichen Aus- und Weiterbildung ist die Ausbildereignung unverzichtbar, in vielen Bereichen der Unternehmen ist sie eine wichtige Zusatzqualifikation.

Module

  1. Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  2. Ausbildung vorbereiten und Einstellung von Auszubildenden durchführen
  3. Ausbildung durchführen
  4. Ausbildung abschließen
  5. Prüfungsvorbereitung

Zielgruppe

Personen, die die betriebliche Berufsausbildung begleiten, sowie sonstige Interessenten.

Fortbildungsverlauf

  • 120 Stunden – 2 Monate
  • berufsbegleitend
  • flexible Starttermine
  • blended learning
  • Individuelle, fachkompetente Unterstützung

Prüfungstermine

Mit der Ausbildereignungsprüfung vor der IHK zu Schwerin weisen die Teilnehmer nach, dass sie die zur Berufsbildung erforderlichen pädagogischen, organisatorischen und rechtlichen Grundkenntnisse besitzen und mit den wichtigen Ausbildungsmethoden vertraut sind.

  • Aktuelle Prüfungstermine und Prüfungsgebühren sind unter www.ihkzuschwerin.de zu ersehen
  • Ausbildung der Ausbilder gemäß Ausbildereignungsverordnung vom 21.01.2009 (BGBI.I S. 88) aufgrund des BGBI § 30 Absatz 5

Kosten

  • 440,00 € (plus IHK-Prüfungsgebühr)

Abschluss

  • Teilnahmebescheinigung über die Fortbildung beim Jugendförderverein Parchim/Lübz e. V.
  • Zeugnis der IHK über die Prüfung nach AEV

Dauer / Ort

  • 120 Stunden – 2 Monate
  • Schwerin

Ansprechpartner

  • Institut der Konzeptionsgruppe im Jugendförderverein Parchim/Lübz e. V.
  • Medeweger Straße 3, 19057 Schwerin
  • Sekretariat Gudrun Brinkmann
  • 0385 48578-0
  • brinkmann@jfv-pch.de